2016-03-23 6 views
-1

Nicht sicher, wie zu erklären, was ich frage, aber hier ist ein Beispiel für den Code ein:Datenrahmen/Vektor-Kontext in R

aat<-as.character(lapply(
    list.files(), 
    function(i) { 
     if(regexpr('new\\_mailed',i,ignore.case=T)>0) { 
      return(i); 
     } 
    } 
)) 

im Grunde, wird dies NULL zurück, wenn der Dateiname in der aktuellen Iteration erfüllt die Regex nicht.

, was ich will ist as.character(..all that code here..)[only get items where not equal to NULL] tun zu tun, ohne auf eine Variable zuweisen zu müssen und tun dann variable[variable != NULL]

ist das möglich?

Antwort

0

Lösung war zu verwenden list.files(pattern = "new\\_mailed")